Über uns

Seit 2005 sind wir als Fährbetrieb Wilhelm Pächter der Elbfähre „Amt Neuhaus“, die dem Landkreis Lüneburg gehört. Wir fahren auf dem Stromkilometer 550 zwischen Neu-Bleckede und Bleckede.

Für eine Überfahrt brauchen wir ca. 5 Minuten. Wir können ca. 9 Autos befördern und können ein Einzelgewicht von 24t mitnehmen. Zusätzlich finden natürlich auch Fahrradfahrer und Fußgänger einen Platz auf der Fähre.

Wir lieben unseren Job auf der Fähre und versuchen Sie immer sicher und zuverlässig ans andere Ufer zu bringen. Die schöne Natur ist ein großer Pluspunkt an unserer Arbeit und wir hoffen, dass auch Sie die Umgebung bei einer Überfahrt genießen können.
Sicherlich ist die Natur aber auch nicht immer einfach.
Doch wir können Ihnen versichern, dass wir unser Bestes geben, egal ob es regnet, stürmt oder schneit, ob Hochwasser, Niedrigwasser oder Eis den Fährverkehr schwierig machen. Uns ist es wichtig, dass alle auf die andere Seite kommen.
Wir möchten deshalb auch noch einmal darauf hinweisen, dass es wichtig ist die Anweisungen des Personals zu beachten und die Schilder zu lesen.
Vor allem bei Dunkelheit ist es enorm wichtig, dass Sie das Licht ausschalten, wenn Sie in Ihrem Auto warten. Wir werden ansonsten geblendet und haben Probleme die Fähre anzulegen.

Auch ist die Arbeit mit den Menschen immer etwas besonderes.
Ein freundliches Miteinander ist für uns sehr wichtig. Aber wenn man ehrlich ist, ist das auch nicht immer einfach. Deshalb sollte man immer bedenken:
„Freundlichkeit ist wie ein Bumerang. Sie kommt zurück!“

Die Fähre ist eben nicht nur reines Transportmittel, sie ist oft auch ein Treffpunkt.
Und darüber freuen wir uns sehr!

Ihr Fährteam